DCMPPS - DICOM MPPS-Klassenbibliothek und SCP

Version in English   

Beschreibung

DCMPPS implementiert einen DICOM Modality Performed Procedure Step (MPPS) SCP basierend auf einer MPPS-Klassenbibliothek. Die empfangenen MPPS-Objekte werden bei dem in diesem Modul enthaltenen Programm PPSSCPFS in Form von DICOM-Dateien in einem bestimmten Verzeichnis des Dateisystems angelegt, ggf. aktualisiert und können anschließend von einer anderen Anwendung ausgewertet werden.

Leistungsmerkmale im Detail

DCMPPS/PPSSCPFS verfügt unter anderem über folgende Leistungsmerkmale:

  • Empfang und Speicherung von beliebigen MPPS-Nachrichten im Dateisystem
  • Bei Bedarf werden nur Nachrichten von "bekannten" MPPS SCU angenommen
  • Umfangreiche Prüfung der MPPS-Nachrichten auf Vollständigkeit und Korrektheit
  • Optionen für erweiterte Kompatibilität zu bestimmten Modalitäten
  • Wahlweise Verwendung von Single oder Multi-process Mode (mehrere Anfragen gleichzeitig)
  • Umfangreiche Einstellmöglichkeiten für die DICOM-Netzwerkkommunikation
  • Optionale Archivierung finaler MPPS-Objekte durch PPSSCPFS in Form von XML-Dateien

Weitere Details können der Dokumentation der MPPS Servers PPSSCPFS entnommen werden.

DCMPPS basiert auf dem OFFIS DICOM-Toolkit DCMTK und unterstützt verschiedene Unix-Dialekte (u. a. Linux, Solaris und Mac OS X) sowie Windows. Neben dem ausführbaren Binärprogramm ist auch der vollständige Quelltext erhältlich.

Die in der Quelltextvariante mitgelieferte Klassenbibliothek erlaubt es, auf einfache Weise das Dateisystem als Speicherziel durch eine entsprechende Datenbankanbindung zu ersetzen.

Dieses Modul ist nicht frei verfügbar und muß separat lizenziert werden.

Seite zuletzt aktualisiert: 2013-06-10
Valid HTML 4.01!