DICOM-Software made by OFFIS

Version in English   

DCMTK - DICOM-Toolkit

DCMTK ist eine Sammlung von Bibliotheken und Anwendungen, die große Teile des DICOM-Standards implementieren. Das Toolkit enthält Software zum Lesen, Erzeugen und Konvertieren von DICOM-Bilddateien, zur Verarbeitung von Datenträgern, zum Senden und Empfangen von Bildern über ein Netzwerk sowie beispielhafte Implementierungen von Bild- und Worklist-Servern. DCMTK ist im vollständigen Quelltext verfügbar und in einer Mischung aus ANSI C und C++ geschrieben.

DICOMscope - DICOM Viewer

DICOMscope ist ein frei verfügbarer DICOM-Viewer. Das in Java und C++ implementierte Programm stellt unkomprimierte, monochrome DICOM-Bilder aller Modalitäten dar und unterstützt eine Monitorkalibrierung nach Teil 14 des DICOM-Standards sowie das Supplement 33: Grayscale Softcopy Presentation State Storage. Das Programm ist im Rahmen einer Ausschreibung der Arbeitsgruppe 11 (Display) des DICOM-Komitees entstanden und wurde auf dem ECR 1999 erstmals gezeigt.

DCMPRINT - Print Management

DCMPRINT ist ein DICOM-Print-Management-Toolkit. Die wichtigste Komponente ist ein DICOM-Printserver (SCP), der PostScript-Ausgaben erzeugt. Dies ermöglicht es einer Anwendung, die einen DICOM-Print-Client enthält, auf preiswerten Laserdruckern auszudrucken. Der Server implementiert eine breite Palette von DICOM-Druckdiensten inklusive aller Monochrom/Farbe- und Basic/Referenced-Kombinationen. Das Toolkit enthält ebenfalls einen Beispiel-Print-Client.

Dieses Modul ist nicht frei verfügbar und muß separat lizenziert werden.

DCMCHECK - Validierung von Bildern

DCMCHECK ist ein Validierungs- und Testwerkzeug für DICOM-Bilder, das die IOD-Spezifikationen (Teil 3 des DICOM-Standards) sowie syntaktische Regeln (Teile 5 und 6) prüfen kann. DCMCHECK analysiert ein DICOM-Bild und erzeugt einen ausführlichen Testbericht, der alle entdeckten Verletzungen des Standards beschreibt.

Dieses Modul ist nicht frei verfügbar und muß separat lizenziert werden.

DCMJP2K - DICOM JPEG 2000-Modul

DCMJP2K ist ein DICOM JPEG2000-Toolkit, welches die Umwandlung von DICOM-Bilddaten in die DICOM JPEG2000-Transfersyntaxen erlaubt. Dazu steht eine Klassenbibliothek bereit, die sowohl das De- und Encodieren von DICOM JPEG2000-Datenströmen erlaubt. Zusätzlich sind zwei Kommandozeilen-Applikationen enthalten, welche die Fähigkeiten der Bibliothek demonstrieren.

Dieses Modul ist nicht frei verfügbar und muß separat lizenziert werden.

DCMPPS - DICOM MPPS-Klassenbibliothek und SCP

DCMPPS ist eine DICOM Modality Performed Procedure Step-Klassenbibliothek und ein MPPS Service Class Provider (SCP), der auf dieser Bibliothek basiert. Die empfangenen MPPS-Objekte werden von dem Programm PPSSCPFS im Dateisystem abgelegt, sodaß sie anschließend von anderen Anwendungen ausgewertet werden können.

Dieses Modul ist nicht frei verfügbar und muß separat lizenziert werden.

DCMPPSCU - DICOM MPPS Klassenbibliothek und SCU

DCMPPSCU implementiert einen DICOM Modality Performed Procedure Step (MPPS) SCU basierend auf einer C++-Klassenbibliothek. Die MPPS-Nachrichten werden bei dem in diesem Modul enthaltenen Programm MPPSSCU entweder aus einer DICOM-Datei gelesen oder aus den einzelnen Datenelementen zusammengesetzt; eine Kombination der beiden Ansätze ist ebenfalls möglich. Pro Programmaufruf wird genau eine MPPS-Nachricht (N-CREATE oder N-SET) verschickt. Der aktuelle Zustand des MPPS-Objekts wird dabei jeweils in einer DICOM-Datei festgehalten, um entsprechende Prüfungen durchführen zu können.

Dieses Modul ist nicht frei verfügbar und muß separat lizenziert werden.

PPSMGR - IHE-konformer PPS Manager

PPSMGR implementiert einen IHE Performed Procedure Step (PPS) Manager, d. h. einen DICOM Modality Performed Procedure Step (MPPS) SCU und einen MPPS SCP. Die empfangenen MPPS-Nachrichten werden zunächst in einem bestimmten Verzeichnis des Dateisystems abgelegt und dann an einen oder mehrere konfigurierbare Empfänger (MPPS SCP) weitergeleitet. Falls bei der Weiterleitung ein Fehler auftritt, da z. B. der Empfänger nicht erreichbar ist, werden die Nachrichten nach einer bestimmten Wartezeit erneut gesendet. Dies geschieht solange, bis alle MPPS-Nachrichten erfolgreich zugestellt werden konnten.

Dieses Modul ist nicht frei verfügbar und muß separat lizenziert werden.

DCMSTCOM - DICOM Storage Comittment Klassenbibliothek und SCU

DCMSTCOM implementiert einen DICOM Storage Commitment SCU basierend auf einer C++-Klassenbibliothek. Das in diesem Modul enthaltene Programm STCOMSCU unterstützt den Empfang der entsprechenden Antworten eines Storage Commitment SCP sowohl über die gleiche Verbindung, über die auch die Anfrage verschickt worden ist, als auch über eine separate Verbindung. Die DICOM-Datensätze, die mit den entsprechenden Nachrichten verschickt bzw. empfangen wurden, können für weitere Auswertungen als DICOM-Dateien gespeichert werden.

Dieses Modul ist nicht frei verfügbar und muß separat lizenziert werden.

Evaluationslizenz

Eine Software-Evaluationslizenz für die nicht frei verfügbaren Softwaremodule steht hier zum Download bereit.

Diskussionsforum

Hinsichtlich der OFFIS DICOM-Software kann hier eine FAQ-Liste der am häufigsten gestellten Fragen und den dazugehörigen Antworten eingesehen werden. Darüber hinaus können weitere Fragen im Rahmen eines Forums gestellt und mögliche Probleme diskutiert werden.

Wiki

Zur besseren Unterstützung der OFFIS DICOM-Software wurde ein Wiki eingerichtet, das neben Verweisen auf die Online-Dokumentation zukünftig auch weitere Informationen zu den einzelnen DCMTK-Modulen enthalten soll. Ebenso sollen dort erweiterte DCMTK-Beispiele und allgemeine Hintergrundinformationen zum DICOM-Standard gesammelt werden.

Seite zuletzt aktualisiert: 2013-06-10
Valid HTML 4.01!